Lerchenberg

Michael Lerchenberg & Jolanta Szczelkun

Bergweihnacht – Weihnachtlich Heiteres und winterlich Besinnliches

Erzählt und gelesen von Michael Lerchenberg, am Akkordeon musikalisch begleitet und unterstützt von Jolanta Szczelkun.

Nirgendwo sonst greift einen der Zauber der Weihnachtszeit so ans Herz, wie in der verschneiten Berglandschaft der Alpen.
Daß man deshalb hier das Christkind holen gehen (und sich dabei in Todesgefahr begeben) kann oder daß ein frecher Floh ausgerechnet in jenem Heustadel zuhaus ist, wo des Christkinds Krippe steht, kann also kein Zufall sein.
Und nirgendwo sonst sind die Krampusse wilder, die Schrecken der Rauhnächte größer, ist die Anderwelt näher – weshalb die Überraschungen der Nikolausabende auch nirgendwo unvergeßlicher, die Freude aufs Christkind größer und die Erinnerungen daran intensiver sind. Ludwig Thoma hat in seiner berühmten Weihnachtserzählung „Heilige Nacht“ festgestellt: „Es ist eine G’schicht für die Armen, kein Reicher war nicht dabei!“
Ob gerade das den besonderen Zauber einer „Bergweihnacht“ ausmacht …?

Michael Lerchenberg ist einer der eindrücklichsten Schauspieler mit bairischem Zungenschlag und dialektsicher wie kaum ein anderer. Bereits seit mehr als 20 Jahren zieht er in der Vorweihnachtszeit mit Ludwig Thomas „Heiliger Nacht“ von Ort zu Ort. Jetzt präsentiert er mit „Bergweihnacht“ eine neue Lesung zur „staaden Zeit“ mit heiteren und besinnlichen Geschichten aus Altbayern und Österreich.

Begleitet wird er dabei von der ausdrucksstarken Musikerin und Komponistin Jolanta Szczelkun, die es auf besondere Weise versteht mit ihrem expressiven Akkordeonspiel ein Publikum zu fesseln und zu verzaubern.

Mit Texten von: Peter Rosegger, Ludwig Thoma, Karl Heinrich Waggerl, Oskar Weber, Rudolf Herfurtner, Karl-Heinz Hummel, Michael Lerchenberg und Konrad Beikirchner.