Nemec

Miroslav Nemec

Miroslav Jugoslav. Der Nemec hinter dem Batic

Miroslav Nemec ist einem breiten Publikum vor allem als Kriminalhauptkommissar Ivo Batic an der Seite von Udo Wachtveitl im bayerischen Tatort bekannt. Aber Nemec ist weit mehr als Batic. Ohnehin läßt sich der Allrounder nur schwer auf eine Rolle festlegen.
Der in Zagreb geborene Künstler zog mit zwölf Jahren aus seiner kroatischen Heimat zu Verwandten nach Freilassing, wo er mit 15 Jahren die Schülerband »Asphyxia« gründete, in der er noch heute als Leadsänger und Keyboarder mitwirkt.
In „Miroslav Jugoslav.“ erzählt, rezitiert, liest und singt Nemec aus seiner Autobiographie, er erinnert sich an den kroatischen Lausbub, läßt seine turbulenten Jugendjahre zwischen Zagreb, Adria, Ober- und Niederbayern in den 50er und 60er Jahren lebendig werden. Er nimmt die Zuschauer mit zu seinen Lehrjahren während des Musik- und Schauspielstudiums in Salzburg und Zürich und zu seiner Theaterarbeit auf zahlreichen Bühnen im deutschsprachigen Raum: Großer Stoff und viele herrliche Anekdoten!

Wie gemacht für einen witzigen Entertainer, der weit mehr ist als ein Tatort-Kommissar. Und weil „Miroslav Jugoslav“ diplomierter Fachlehrer für Musik ist, gibt es niemanden als Nemec selbst, der ihn besser auf Western-Gitarre und Klavier begleiten könnte.

„Eine Veranstaltung so dezent und klug, wie es wohl die Salonabende von einst waren. Zugleich aber ein von Witz, Toleranz und Ausdrucksvielfalt geprägtes Zusammensein mit den verzauberten Zuschauern. Ein Künstler eben, dessen »Tatort«-Profil nur eines von vielen ist.“ (Münchner Merkur)