Jonas

Bruno Jonas

„Nur mal angenommen“

TERMINVERSCHIEBUNG

BRUNO JONAS hat in den letzten Monaten ein neues Buch und ein neues Bühnenprogramm geschrieben. Beide Projekte sind nach viel Zeitaufwand und Anstrengungen nun fertig.
Es blieb ihm jedoch zu wenig Zeit, um das Bühnenprogramm zu proben. Die ersten Tourneetage müssen deshalb nach hinten verschoben werden.

Deshalb bitten wir vielmals um Ihr Verständnis, daß der geplante Auftrittstermin
von Freitag, 14. Oktober 2016 auf

Donnerstag, 2. Februar 2017 – 19.30 Uhr

im Kulturhaus Milbertshofen

verschoben wird.

Die Karten behalten ihre Gültigkeit. Falls Sie an dem neuen Termin verhindert sind, können die Karten selbstverständlich bis 31. Oktober 2016 bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

Bruno Jonas' neues Programm heißt: „Nur mal angenommen“.
Wir fragen: Wieso, lieber Bruno, dieser eigenartige Titel, was willst Du uns damit sagen?
„Na ja“, vertraut uns der geborene Passauer an, „das Leben ist eine Annahme“. Er holt tief Luft, seine Augen kriegen diesen verschmitzten Zug, den wir alle kennen: „Zum Beispiel“, erklärt uns Bruno, „glauben viele, daß sie annehmen müssen, was ihnen geboten wird.“ – Allerdings glauben immer mehr Menschen, daß es nicht mehr so weiter gehen kann wie bisher. Und die sich immer häufiger am Kopf kratzen und dabei fragen: Muß das wirklich sein?
Die europäischen Werte? Brauchen wir die? Gibt's die überhaupt? Und wenn ja, was sind sie uns wert? Krieg' ich sie in der Türkei günstiger? Was kostet uns die Ukraine? Wird es eine Freihandelszone über alle Grenzen hinweg geben? Was dürfen wir von Rußland annehmen? Existiert ein Annahmestop für die Zukunft? Dürfen wir annehmen, daß der Islam zu Deutschland gehört oder müssen wir uns mit der Annahme vertraut machen, daß Deutschland zum Islam gehören wird? Viele nehmen an, daß Europa eine tolle Idee ist, der Euro noch lange halten wird, Griechenland irgendwann schuldenfrei sein und die CSU auf ewig in Bayern an der Macht bleiben wird.
In der Politik sind Annahmen sehr beliebt. Die SPD nimmt an, daß sie immer noch eine Volkspartei ist, selbst wenn sie demnächst an der 5%-Klausel scheitern sollte. Die Grünen sind überzeugt, daß sie die einzig wahre moralische Instanz im Lande sind und ihre Energiewende das Weltklima retten wird. Und über alle Parteigrenzen hinweg herrscht die Annahme, daß die AfD bald wieder von der Bildfläche verschwinden wird.
Aber jetzt NUR MAL ANGENOMMEN, was, wenn nicht? Auch ich nehme an, was ich annehmen kann, vor allem Päckchen von DHL, aber nur, wenn ich daheim bin. Auf mich kann man sich verlassen, zumindest, was die Annahmen angeht.

Tickets